Startseite Challenges Gästebuch Impressum Suche

Meine Leseplanung für den November 2016


Hallöchen alle zusammen :o)

und nach einer sehr langen Zeit ♥-lichen willkommen zurück auf meinem Blog.

Ich habe so einen Post leider schon öfters machen müssen. Und ich muss zugeben, dass ich jetzt wieder nur die ewig gleich Sachen schreiben könnte. Aber kurz gefasst, - und einfach die kürzeste Erklärung ist einfach - das Leben kam dazwischen. Und sobald ich eine Pause mache, fällt es mir sehr schwer wieder reinzufinden.
Natürlich lese ich während der Pause weiter und irgendwie habe ich mich immer verpflichtet gefühlt, dazu Rezensionen zu schreiben. Und schon fällt man in diesen Teufelskreis. Man bloggt gedanktlich weiter, man macht sich weiter Notizen und schreibt sich alles auf. Doch man würde gar nicht hinterherkommen, zu all den verschiedenen Themen Post's zu verfassen.

Genau aus diesem Grund fange ich dieses mal bei 0 an.
Dieses mal werde ich keine Rezensionen zu den Büchern schreiben, die ich in den letzten 8 Monaten gelesen habe.
Dieses mal werde ich keine Neuzugängepost's zu den Büchern schreiben, die ich in dieser Zeit gekauft habe.

Doch dieses mal, werde ich meine ganzen angesammelten Ideen umsetzen und auch nur machen, wozu ich Lust habe.
Und NICHT, weil ich es müsste und es alle machen.
Sondern einfach nur, weil ich wieder bloggen möchte und hauptsächlich nur für mich. Denn so habe ich immer eine Möglichkeit zu sehen, wie ich ein Buch fand, falls ich es mal rereaden möchte oder den nächsten Band lesen werde.

Schließlich ist das ja mein Blog :o). Aber natürlich freue ich mich auch, wenn jemand von euch ihn gerne liest.

Meinen letzten Post habe ich wie schon gesagt vor ungefähr 8 Monaten gepostet, doch geschrieben habe ich immer mal wieder einen. Doch ich bin leider ein "wenn ich etwas neues anfange, muss es an einem Montag oder an einem Monatsanfang sein" - Typ. Natürlich ist das total schachsinning, denn natürlich kann man an jeden x-beliebigen Tag mit etwas neuem Anfang. Doch ich hab leider diese blöde Angewohnheit, die ich jedoch auf jeden Fall mal ablegen sollte und hoffentlich werde.

Und weil ich jetzt bei 0 starte erzähle ich euch heute nicht, was ich in der letzten Zeit gelesen habe (außer mein aktuelles Buch), sondern was ich mir für diesen Monat vorgenommen habe.





Auf den ersten Blick könnte man meinen, dass ich mir einiges vorgenommen habe. Doch das stimmt eigentlich nicht. Die ersten Bücher, die ich diesen Monat lesen möchte, ist die Buchreihe von Teri Terry. Die erste beiden Bände habe ich allerdings schon gelesen und werde diese deswegen nur querlesen. Pro Buch werde ich da bestimmt nicht länger als einen Tag brauchen.
Das erste richtige Buch ist deswegen erst der dritte Band "Bezwungen". Ich freue mich ehrlich gesagt schon auf darauf, die ersten beiden Teile wieder zu lesen und dann endlich mal den Abschluss dieser Reihe. Ich weiß noch ungefähr, um was es bei dieser Story geht und das mir die beiden Teile gefallen haben, allerdings nicht mehr genau.
Zu den ersten beiden Teilen wird es aus diesem Grund vermutlich keine Rezension geben, aber vielleicht mache ich einfach einen Reihenrezension von allen drei Teilen zusammen.

Da ich schon sehr lange keinen Thriller mehr gelesen habe, bzw. keinen der mich fesseln konnte, habe ich mich für "Rain - Das tödliche Element" von Virginia Bergin entschieden.
Hier hoffe ich darauf, endlich mal wieder einen fesselnden Thriller erwischt zu haben, denn der Klappentext hat es mir auf jeden Fall schon einmal angetan.
Leider ist es wiedermal kein Einzelband, aber ich habe keinen anderen Thriller in meinen Bücherregalen gefunden, der mich angesprochen hat.

Dann wollte ich unbedingt noch mindestens einen Liebesroman, denn diese habe ich ebenfalls sehr lange nicht gelesen. Falls ihr euch jetzt fragt, was ich in der letzten Zeit gelesen habe ... (NEIN keine Krimis, ich HASSE Krimis) Fantasybücher und Dystopische Bücher.
Nur leider hat man davon auch genug, wenn man am laufenden Band nur solche Bücher liest.
Also habe ich mir zum einen das Buch "Zwischen uns nur der Himmel" von Laura Johnston entschieden, denn es klingt nach einem Liebesroman, der sich sehr leicht lesen lässt. Und so etwa, habe ich schon ewig nicht mehr gelesen.
Das Buch hat mir übrigens meine liebe Lotta geschenkt :o).

Für das Buch "Wer weiß, was morgen mit uns ist" von Ann Brashares habe ich mich entschieden, denn es klingt ebenfalls nach einer Liebesgeschichte, jedoch scheint es hier noch etwas mehr Hintergrund zu geben.
Und das klingt auf jeden Fall sehr spannend.

And last but not least ein Buch von Nicholas Sparks... Muss ich dazu noch mehr sagen :O) ???
Ich denke nicht ♥.

Momentan lese ich übrigens den dritten Teil von Marie Lu's Reihe "Legend - Berstende Sterne". Da es der dritte Teil ist möchte ich dazu jetzt nichts sagen außer, dass ich schon sehr gespannt bin auf die Auflösung dieser Trilogie.


Kommentarfrage

Zuerst mal, wie geht es euch? Das frage ich seltsamerweise nie, obwohl das schon eine wichtige Frage ist :o).
Und habt ihr einen Buchtipp für mich? Am liebsten einen Einzelband, denn ich möchte nicht noch eine Reihe beginnen!

Kommentare:

  1. Schön, mal wieder was von dir zu hören :) Pause ist Pause und ich finde es gut, dass du sagst, du startest bei jetzt und holst nichts von damals nach. Damit stresst man sich nur zu sehr. Generell bloggt man nur, worauf man Lust hat, mache ich auch nicht anders^^
    Du solltest unbedingt "Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid" lesen, falls du es noch nicht kennst. Das war eines meiner Highlights der letzten 8 Monate, das mal keine Reihe war^^ War gar nicht so einfach, denn irgendwie liest man zu viele Reihen.

    Liebe Grüße,
    Katja :)

    AntwortenLöschen
  2. Hallihallo :)

    Willkommen zurück aus deiner Pause. Manchmal kommt eben das Leben dazwischen und man muss sich zurückziehen. Absolut verständlich, dass du dir ein paar Monate Ruhe gönnen wolltest. Die Reihe von Teri Terry steht auch noch auf meiner Wunschliste und ich bin schon gespannt, wie du sie findest!

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    AntwortenLöschen
  3. Liebste Jasmine,
    ich freu mich so sehr, dass du wieder zurück in der Bloggerwelt bist. Ein wenig hatte ich gehofft, dich auf der Buchmesse kennenlernen zu dürfen, da ich nun ja auch Lotta endlich mal in die Arme schließen durfte. Aber du warst wohl verhindert dieses Jahr?

    Von deiner Leseliste kenne ich tatsächlich kein einziges Buch. Aber vielleicht kannst du Ende November eine Empfehlung aussprechen.

    Genieß diesen knackig-kalten Monat
    Alles Liebe, Nelly

    AntwortenLöschen
  4. Yay! Du bist wieder da! Ich freue mich jetzt schon auf alles, was da noch kommt!

    AntwortenLöschen